Meine Arbeitsweise

Zuerst betrachten wir dein Thema aus verschiedenen Perspektiven.
Mir ist es wichtig in der Sitzung «per Du» zu reden. So können wir gemeinsam tiefer und intensiver arbeiten.
Für die Behandlung liegst du mit den Kleidern auf der Liege. Währen der Behandlung arbeiten wir im Gespräch und mit kinesiologischen Techniken an deinem Thema.
Mit der Hilfe des Muskeltests nehme ich achtsam Kontakt mit dir und deinem Unterbewusstsein auf und wir erforschen und erkennen gemeinsam die Ursprungsaspekte deiner Blockade. Es ist mir wichtig, dass du weisst, was ich teste. So kannst du aktiv mitgestalten und wir finden gemeinsam den idealen Lösungsansatz.
Mit der Kinesiologie aktiviere ich deine Selbstheilungskräfte – Du bist deine eigene Heilerin/dein eigener Heiler.
Durch die bei der kinesiologischen Sitzung geleistete Arbeit an deinem Bewusstsein, können krankmachende Glaubenssätze aufgelöst und durch freimachende ersetzt werden. So können bewusste oder unbewusste (auch traumatische) Ereignisse bearbeitet, ans Licht gebracht und entkoppelt werden. Nicht immer muss einem Besuch bei mir ein tiefgründiges traumatisches Ereignis zu Grunde liegen. Oft geht es um alltägliche Themen, die es von einer anderen Perspektive anzuschauen gilt. Somit kann die eigene Körperenergie wieder fliessen.
In meine kinesiologische Arbeit fliesst das systemische Gedankengut, die Biografiearbeit, die rituelle Gestaltung und die Medialität ein. In meiner Diplomarbeit vertiefe ich die Thematik der Medialität. Ebenso nutze ich die Chinesische-Quantum-Methode (CQM) - die universelle Veränderungs- und Coaching-Methode. Die Zwei-Punkt-Methode der Quanten Energetik integriere ich in die kinesiologische Sitzung.
Die Unterstützung mit Schweizer Bachblüten und kinesiologische Sitzungen im Wald sind ebenfalls bereichernd.
Ich bitte dich, schulmedizinische Probleme zuerst bei deinem Arzt abklären zu lassen.